News
 

Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates zu Gbagbo

UN-GebäudeGroßansicht

New York (dpa) - Nach der Festnahme des abgewählten Präsidenten von Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, ist der UN-Sicherheitsrat am Montag zu einer sofortigen Sondersitzung zusammengetreten.

Die Botschafter der 15 Mitgliedsländer, darunter Deutschland, ließen sich von Untergeneralsekretär Alain Le Roy informieren. Der Franzose ist Chef aller UN-Soldaten weltweit. Die fast 10 000 UN-Soldaten in Elfenbeinküste hatten in den vergangenen Wochen eine immer aktivere Rolle übernommen. Le Roy hatte dafür Angriffe von Gbagbos Truppen verantwortlich gemacht; die UN-Truppen schössen nur zurück.

Konflikte / Elfenbeinküste
11.04.2011 · 20:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen