News
 

Sonde findet Wassereis am Nordpol des Mondes

Washington (dpa) - Am Nordpol des Mondes gibt es Wassereis. Das haben Astronomen mit einem Radarinstrument an Bord einer indischen Mondsonde beobachtet. In mehr als 40 kleinen Kratern, deren Boden das Sonnenlicht nie erreicht, stießen die Forscher auf das Eis. Das Wasser auf dem Mond entsteht vermutlich mit Hilfe des Sonnenwindes, der auf die Mondoberfläche trifft. Seine Wasserstoffteilchen treffen demnach mit rasender Geschwindigkeit auf den Sauerstoff, der in Mondfelsen steckt - und beide verbinden sich dann zu Wasser.
Wissenschaft / Astronomie
02.03.2010 · 11:12 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen