News
 

Somalische Rebellen weisen Verantwortung für Selbstmordanschlag zurück

Mogadischu (dts) - Ein Sprecher der radikalislamischen Al-Shabaab-Miliz hat die Vorwürfe zurückgewiesen, dass seine Gruppe für den gestrigen Selbstmordanschlag in Mogadischu mit mindestens 22 Toten verantwortlich sei. "Wir glauben, dass es eine Verschwörung der Regierung war", so der Sprecher. Es sei nicht "in der Natur" der Al-Shabaab, unschuldige Menschen zu erschießen. In Somalia kämpfen seit Monaten verschiedene radikalislamische Gruppen gegen die Regierung.
Somalia / Terrorismus
04.12.2009 · 08:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen