News
 

Somalische Piraten lassen Schiffsbesatzung frei

Rom (dpa) - Somalische Piraten haben die Besatzung des italienischen Schiffes «Buccaneer» freigelassen. Dies gab der italienische Außenminister Franco Frattini in Rom bekannt. An Bord des Schleppers «Buccaneer» befanden sich zehn Italiener, fünf Rumänen und ein Kroate. Das Schiff war am 11. April im Golf von Aden entführt worden. Frattini dankte den somalischen Behörden und denen der Region Puntland für die gute Zusammenarbeit mit Italien. Über das Schicksal des Schiffes war zunächst nichts bekannt.
Schifffahrt / Piraten / Somalia / Italien
10.08.2009 · 00:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen