News
 

Somalische Piraten lassen griechischen Tanker frei

Mogadischu (dts) - Somalische Piraten haben heute einen unter griechischer Flagge segelnden Öltanker freigelassen. Wie die zuständigen Behörden mitteilten, war einen Tag zuvor ein Lösegeld gezahlt worden. Die Höhe der Zahlung wurde nicht offiziell bestätigt, liegt aber offenbar zwischen 5,5 und 7 Millionen US-Dollar, umgerechnet etwa 3,8 bis 4,8 Millionen Euro. Ein Hubschrauber hatte das Geld über dem mit 2 Millionen Barrel Öl beladenen Frachter "Maran Centaurus" abgeworfen. Der Tanker und die Besatzung bestehend aus neun Griechen, zwei Ukrainern, einem Rumänen und 16 Filipinos war am 29. November von den Piraten entführt worden.
Somalia / Schifffahrt / Kriminalität
18.01.2010 · 09:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen