News
 

Somalia: Al-Shabaab-Milizen ziehen sich aus Mogadischu zurück

Mogadischu (dts) - In Somalia haben sich die radikal-islamischen Al-Shabaab-Milizen aus der Hauptstadt Mogadischu zurückgezogen. Es sei ein taktischer Rückzug, in anderen Teilen des Landes bleibe die Miliz präsent, sagte ein Sprecher am Samstag. Die somalische Regierung sprach dagegen, der Abzug der Rebellen sei ein "goldener Tag" für Somalia.

Die international anerkannte Übergangsregierung von Präsident Sheikh Sharif Ahmed, einem abtrünnigen früheren Al-Shabaab-Führer, kontrollierte bisher nur Teile der Hauptstadt. Die Al-Shabaab-Miliz hatte der Friedenstruppe der Afrikanischen Union AMISOM in Mogadischu Kämpfe geliefert. Die Miliz kontrolliert große Teile Süd- und Zentral-Somalias und weitet nach Erkenntnissen der Vereinten Nationen ihren Einflussbereich über Somalia hinaus aus.
Somalia / Militär / Gewalt
06.08.2011 · 10:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen