News
 

Solms will sich von FDP nicht feiern lassen

Berlin (dts) - Der FDP-Finanzexperte Hermann Otto Solms will an seinem Geburtstag nicht von seiner Partei gefeiert werden. Der Liberale, dessen 65. Geburtstag noch mit einem aufwendigen Empfang im "Tipi" am Kanzleramt auf Kosten der Partei begangen wurde, lädt aus Anlass seines 70. Geburtstags am 24. November seine Fraktion nur zu einem Umtrunk ins Thomas-Dehler-Haus – auf eigene Rechnung. Dieses Jahr wolle er "keine politische Aktion" aus seinem Geburtstag machen lassen, so Solms.

"Und ich will auch niemandem zu Dank verpflichtet sein." In den Oppositionsjahren galt Solms als die steuerpolitische Instanz seiner Partei, er entwickelte den Stufentarif für das Steuersystem und wurde als sicherer Kandidat für das Amt des Bundesfinanzministers gehandelt. Als das Ministerium in den Koalitionsverhandlungen Wolfgang Schäuble (CDU) zufiel, zog sich Solms aus der Öffentlichkeit stark zurück. In der FDP-Fraktion heißt es, Solms sei von der Parteiführung und dem Umgang mit ihm "sehr enttäuscht".
DEU / Parteien
24.10.2010 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen