News
 

«Solidaritätsflotte» im Visier

Larnaka (dpa) - Die «Solidaritätsflotte» für den Gazastreifen ist in internationalen Gewässern bereits von israelischen Schnellbooten aufgespürt worden. Das teilte die Organisation «Free Gaza» in Larnaka mit. Die sechs Schiffe befänden sich rund 124 Kilometer vor der Küste Israels. Mit mehr als 700 pro-palästinensischen Aktivisten an Bord sollen sie rund 10 000 Tonnen Hilfsgüter in den Gazastreifen bringen. Israel will bislang unter allen Umständen verhindern, dass die Schiffe die Seeblockade vor dem Gazastreifen durchbrechen.
Konflikte / Gaza / Nahost
30.05.2010 · 23:12 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen