News
 

Soldatenverband: Kampf gegen Piraten zu zögerlich

Berlin (dpa) - Der Bundeswehrverband hat die Haltung der Bundesregierung während der Entführung des deutschen Frachters «Hansa Stavanger» durch Piraten kritisiert. Die Bundesregierung habe 140 Tage Zeit gehabt, nach Alternativen für Lösegeldzahlungen zu suchen, sagte Verbandschefs Ulrich Kirsch der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Es sei aber nichts passiert. Die «Hansa Stavanger» ist inzwischen vor der kenianischen Stadt Mombasa eingetroffen. Am Vormittag soll der Frachter in den Hafen einlaufen.
Schifffahrt / Piraten / Somalia
08.08.2009 · 07:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen