News
 

Soldaten waren Versuchskaninchen bei Atomtests

Paris (dpa) - Menschen als «Versuchskaninchen»: Frankreich hat bei seinen frühen Atomtests Soldaten vorsätzlich radioaktiver Strahlung ausgesetzt, um die Reaktion von Truppen in einem Atomkrieg zu untersuchen. Das geht aus einem geheimen Bericht hervor, aus dem die Zeitung «Le Parisien» zitiert. 300 Mann wurden dafür mobilisiert. Viele der Soldaten erkrankten an Krebs und anderen Verstrahlungsfolgen. Fünfzig Jahre nach den Atomtests in der algerischen Sahara will Frankreich erstmals Opfer entschädigen.
Rüstung / Umwelt / Atom / Frankreich
16.02.2010 · 09:51 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen