News
 

Solarenergie soll weniger gefördert werden

Berlin (dpa) - Die wegen Milliardenkosten umstrittene Förderung von Solarenergie soll in zwei Wochen um teilweise bis zu 30 Prozent gekürzt werden. Mit der Regelung reagiert die Bundesregierung auf den Rekordzubau von 7500 Megawatt 2011. Die Kosten für den Verbraucher, der die Förderung automatisch über den Strompreis mitbezahlt, drohen aus dem Ruder zu laufen. Die IG Metall forderte für die deutsche Solarbranche ein Nothilfeprogramm. Kürzungen seien kontraproduktiv. Die Umweltstiftung WWF nannte die Pläne ein Trauerspiel.

Energie / Solar / Bundesregierung
23.02.2012 · 15:34 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen