News
 

Soko Mary-Jane ermittelt gegen falschen Alibi-Geber

Zella-Mehlis/Suhl (dpa) - Nach der Verhaftung des mutmaßlichen Mörders der siebenjährigen Mary-Jane ermittelt die Polizei auch gegen einen weiteren Mann. Er hatte dem Tatverdächtigen Tino L. ein falsches Alibi gegeben. Zeugenaussagen und dieses falsche Alibi hatten die Polizei auf die Spur des Wäschereimitarbeiters gebracht. Er war mit einer freiwilligen Speichelprobe überführt worden - seine DNA-Probe stimmte mit Spuren am Körper des toten Kindes überein.

Kriminalität / Kinder
14.07.2011 · 23:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen