News
 

Sojus-Kapsel mit drei Raumfahrern gelandet

Moskau (dpa) - Nach 164 Tagen im All sind drei Raumfahrer aus der Internationalen Raumstation ISS in der kasachischen Steppe gelandet. Die russische Sojus-Kapsel mit zwei russischen Kosmonauten und einem US-Astronauten schlug um 05.59 Uhr MESZ in der ehemaligen Sowjetrepublik in Zentralasien auf. Das teilte das Flugleitzentrum in der Nähe von Moskau nach Angaben der Agentur Interfax mit. Die drei Männer mussten die erste Zeit in Decken gehüllt auf Klappsesseln verbringen, da ihre Muskeln durch den fünfmonatigen Aufenthalt in der Schwerelosigkeit deutlich geschwächt waren.

Raumfahrt / ISS / Russland
16.09.2011 · 07:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen