News
 

Sohn von zur Steinigung verurteilter Frau hält Mutter für schuldig

Tabriz (dts) - Der Sohn der Frau, die wegen Ehebruchs zum Tode durch Steinigung verurteilt wurde, hält seine Mutter für schuldig. Sajjad Qaderzadeh kam am Samstag auf Kaution aus dem Gefängnis frei. "Ich glaube nicht, dass meine Mutter unschuldig ist. Sie ist gewiss schuldig", sagte der Sohn.

Im Anschluss sagte Qaderzadeh, dass die "Entscheidung bei den staatlichen Stellen" liege. "Vielleicht können sie die Steinigung in ein anderes Urteil umwandeln." Während des Interviews sollen offenbar mehrere Sicherheitskräfte in ziviler Kleidung vor Ort gewesen sein. Sajjad Qaderzadeh saß seit Oktober im Gefängnis, nachdem er mit zwei deutschen Journalisten gesprochen hatte, die sich weiterhin in iranischer Haft befinden.
Iran / Gewalt / Justiz
01.01.2011 · 18:12 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen