News
 

Söder will Organspende zum Normalfall machen

Berlin (dpa) - Bayern plant eine Bundesratsinitiative für ein schärferes Organspendegesetz, um die Spendenbereitschaft der Bürger zu erhöhen. Nach den Vorstellungen von Gesundheitsminister Markus Söder soll jeder als Organspender gelten, der nicht zu Lebzeiten selbst oder durch Angehörige einer Organentnahme widersprochen hat. Das berichtet die «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf ein Papier seines Ministeriums. Söder sagte, mit dem von ihm favorisierten Modell werde die Organspende zum Normalfall. Bisher kommt als Spender nur in Frage, wer einer Organentnahme ausdrücklich zugestimmt hat.

Gesundheit / Organspende
26.03.2011 · 03:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen