News
 

Slowenien: Knappe Mehrheit für Beilegung von Grenzstreit mit Kroatien

Ljubljana (dts) - Die Slowenen haben bei einer Volksabstimmung offenbar mit knapper Mehrheit für eine Beilegung des Grenzstreits mit dem Nachbarland Kroatien gestimmt. Nach Angaben der Wahlkommission votierten nach Auszählung von 97 Prozent der Stimmen 52 Prozent für eine Schlichtung des Grenzstreits durch ein internationales Schiedsgericht. In dem Ergebnis sind jedoch noch nicht die im Ausland lebenden Slowenen und die Briefwähler berücksichtigt, das knappe Ergebnis könnte also noch kippen. Hintergrund der Abstimmung ist der jahrzehntelange Streit zwischen Slowenien und Kroatien um einen Grenzstreifen an der Adria. Der Konflikt ist eine Folge des Zerfalls des ehemaligen Jugoslawien. Bei der Volksabstimmung waren rund 1,7 Millionen Slowenen zur Wahl aufgerufen, die Wahlbeteiligung lag bei rund 42 Prozent.
Slowenien / Kroatien / Weltpolitik
07.06.2010 · 08:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen