News
 

Slowakei sucht nach Nein zu Euro-Rettungsschirm nach Ausweg

Bratislava (dpa) - Europa blickt weiter auf die Slowakei: Nachdem das Parlament die Erweiterung des EFSF am Aabend zunächst gestoppt und damit auch die Regierung in Bratislava gekippt hat, könnte es noch in dieser Woche zu einer zweiten Abstimmung kommen. Die Chancen für ein Ja gelten als hoch. Über internationale Verträge darf in der Slowakei ein zweites Mal abgestimmt werden. Die Slowakei müsse zustimmen, weil die Krise ohne Rettungsschirm nur noch größer werden könne, sagte Oppositionsführer Robert Fico. Premierministerin Iveta Radicova hatte die EFSF-Abstimmung mit der Vertrauensfrage verbunden.

EU / Finanzen
12.10.2011 · 04:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen