News
 

Skyguide wehrt sich gegen Vorwürfe

Zürich (dpa) - Im Streit um die Überwachung des süddeutschen Luftraums wehrt sich die Schweizer Flugsicherung Skyguide gegen den Vorwurf der Unzuverlässigkeit. Seit dem Unglück von Überlingen habe Skyguide die unternehmensinternen Sicherheitsprozesse stark ausgebaut, sagte eine Unternehmens-Sprecherin den «Stuttgarter Nachrichten». Die Schweizer Flugsicherung steht seit Juli 2002 immer wieder in der Kritik. Damals prallten bei Überlingen zwei Flugzeuge in der Luft zusammen, 71 Menschen starben.
Luftverkehr / Flugsicherung
05.08.2009 · 20:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.09.2016(Heute)
26.09.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen