News
 

Skepsis über Erfolg der Euro-Beschlüsse

EuroGroßansicht

Berlin (dpa) - Der Schuldenschnitt für Griechenland und die Hebelmechanismen für den Euro-Rettungsschirm EFSF stoßen laut ZDF-Politbarometer auf erhebliche Skepsis in der deutschen Bevölkerung.

Zwei Drittel der Befragten gaben bei einer am Freitag veröffentlichten Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen an, sie glaubten nicht, dass die Gipfel-Beschlüsse einen entscheidenden Erfolg für die Lösung der europäischen Schuldenkrise bedeuteten.

Die 1036 Befragten waren am Donnerstag befragt worden, am selben Tag war der Brüsseler Gipfel in den frühen Morgenstunden beendet worden.

Den geplanten Schulden-Teilerlass für Griechenland lehnten laut Umfrage 54 Prozent der Befragten ab. 39 Prozent fanden ihn richtig. Trotz der Bedenken zu den Brüsseler Beschlüssen kommt der Eurokurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) inzwischen besser bei den Bürgern an: Eine knappe Mehrheit von 51 Prozent der Befragten gab in der Umfrage an, Merkel mache ihre Arbeit in der Schuldenkrise eher gut. 40 Prozent waren anderer Meinung.

Bei einer Umfrage vor zwei Wochen waren Merkels Kritiker noch knapp in der Überzahl - 45 Prozent waren mit ihrem Krisenkurs zufrieden, 46 Prozent unzufrieden.

Mit Blick auf die Schuldenkrise waren 62 Prozent der Befragten dafür, dass sich die Europäische Union künftig stärker in die Finanzpolitik ihrer Mitgliedstaaten einmischen darf. Das ergab eine zweite Umfrage für das ZDF-Politbarometer, die von Dienstag bis Donnerstag durchgeführt worden war. 32 Prozent waren den Angaben zufolge gegen mehr Befugnisse für die EU in Sachen Finanzen.

Links zum Thema
ZDF-Politbarometer
EU / Finanzen / Umfragen
28.10.2011 · 21:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen