News
 

Skandal um ADAC-Preis: Autobauer ziehen Konsequenzen

München (dpa) - Der ADAC steckt weiter tief in der Krise. Bei der Leserumfrage zum «Lieblingsauto der Deutschen» wurde weit mehr manipuliert als bisher bekannt. Neben der Teilnehmerzahl sei bei der Wahl zum Lieblingsauto der Deutschen in diesem Jahr auch die Rangfolge gefälscht worden. Porsche, VW, Daimler und BMW wollen sämtliche Auszeichnungen der vergangenen Jahre zurückgeben. Der ADAC kündigte an, die Auszeichnung «Gelber Engel» werde es nicht länger geben. Der Präsident des Clubs, Peter Meyer, trat heute zurück - und kam damit laut ADAC seinem Rauswurf zuvor.

Verbände / Auto / Verkehr / ADAC
10.02.2014 · 20:50 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen