News
 

Sinkende Zahl bei Organspenden: Heidelberger Mediziner fordert Reform der DSO

Heidelberg (dts) - Angesichts des Rückgangs der Zahl an Organspenden fordert der Direktor des Transplantationszentrums am Heidelberger Uni-Klinikum, Markus Büchler, eine Reform der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO). "Die DSO muss reformiert werden. Sie muss ihre Kontrollen, die sie in der Vergangenheit offenbar nicht richtig wahrgenommen hat, in Zukunft verstärken", sagte Büchler der "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstagausgabe).

Es werde Jahre dauern, bis das durch den Transplantationsskandal verlorengegangene Vertrauen in der Bevölkerung wieder aufgebaut sei, so der Mediziner weiter. Heidelberg ist mit 110 Leber-, 150 Nieren- und 25 Herzverpflanzungen jährlich das größte der fünf Transplantationszentren in Baden-Württemberg und bundesweit die Nummer drei.
Vermischtes / DEU / Gesundheit / Gesellschaft
15.01.2014 · 16:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen