News
 

Sinéad O’Connor trennt sich erneut von Ehemann

Dublin (dts) - Die irische Sängerin Sinéad O’Connor hat sich zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit von Ehemann Barry Herridge getrennt. "Das er mit mir in Verbindung gebracht wurde, hat sich auf sein Leben sehr schlecht ausgewirkt", erklärte die Sängerin im Internet. Seitdem die beiden verheiratet seien, habe sich die 45-Jährige wegen der Dinge, die ihrem Ehemann angetan wurden, zunehmend schlecht gefühlt und kam nicht mehr zurecht.

"Ich wurde depressiv", sagte sie weiter. Das Verhalten einer ganz bestimmten Zeitung habe dazu geführt, dass Herridge und ihr sehr geschadet wurde, und habe die Ehe unhaltbar gemacht. "Sie ist nun vorbei und ich hoffe, dass die Medien diesen armen Mann jetzt in Ruhe lassen und er mit seinem Leben weitermachen kann", erklärte O’Connor, die sich nun nicht mehr vorstellen könne sich jemals wieder auf einen Mann einzulassen. Am 08. Dezember 2011 hatte Sinead O`Connor ihre Internetliebe Barry Herridge in Las Vegas geheiratet. Nur 16 Tage später wurde die Scheidung bekannt gegeben. Nur wenige Tage später kamen die beiden aber angeblich wieder zusammen.
Irland / Leute
13.01.2012 · 13:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen