News
 

Simbabwe suspendiert 80 Fußballer wegen Spielmanipulation

Harare (dpa) - Simbabwes Fußballverband hat 80 Profis wegen des Verdachts auf Spielmanipulationen suspendiert. Unter ihnen sind auch Spieler der Nationalmannschaft. Sie werden mit einem Wettskandal im asiatischen Raum in Verbindung gebracht. Im Jahr 2007 sollen Länderspiele gegen Malaysia, Vietnam und Thailand beeinflusst worden sein. Die suspendierten Spieler dürfen im Moment nicht in der Nationalmannschaft spielen. Davon betroffen sind auch Qualifikationsspiele für den Afrika-Cup 2013.

Fußball / Simbabwe
01.02.2012 · 12:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen