News
 

Silbermedaille für Speick Naturkosmetik als „Nachhaltiger Hersteller 2011“
 --- Mit Unterstützung des Umweltbundesamtes und des Bundesumweltministeriums zeichnete der Bundesverband VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. Speick Naturkosmetik für sein Umwelt- und Sozial-Engagement mit einer Silbermedaille aus --- 

(lifepr) Leinfelden-Echterdingen, 02.02.2012 - Mittels eines vom Öko-Institut e. V. erstellten branchenspezifischen Fragenkatalogs untersuchte der Verband im Spätsommer 2011 erstmals das Nachhaltigkeitsengagement von Markenherstellern der sechs umsatzstärksten deutschen Branchen. Die 350 Fragen bildeten Aspekte der gesamten Wertschöpfungskette von der Rohstoffgewinnung, über die Produktion und den Transport bis hin zur Entsorgung ab. Die Bewertungen sollen den Konsumenten am Markt mehr Transparenz bieten.

Etwa 1.300 Fragebögen wurden von den Unternehmen abgerufen, 30 Auszeichnungen in den Kategorien Gold, Silber und Bronze wurden vergeben. In der Branche Gesundheit und Körperpflege wurden eine Gold- und vier Silbermedaillen vergeben - eine davon an Speick Naturkosmetik.

Die Themen Umwelt- und Sozial-Engagement stehen seit mehr als 83 Jahren für die Unternehmensphilosophie von Speick Naturkosmetik. Walter Rau, der Unternehmensgründer, schlug schon 1928 den Weg der nachhaltigen Unternehmensführung ein und schuf in Verbindung mit seiner Innovation, der Speick Seife, die besten Voraussetzungen für ein langfristig erfolgreiches, nachhaltig engagiertes Unternehmen.

Bezeichnend für die persönliche Einstellung von Walter Rau ist ein Zitat aus dem Jahr 1958, in dem er sensibel und weitsichtig unsere wachsenden Umweltbelastungen voraussah "Die Zeitschäden wachsen. Die ungesunde, nervöse Arbeitsweise, das verunreinigte Wasser, die durch Staub, Gase, Säuren verpestete Luft, ganz zu schweigen von dem Problem der Radioaktivität, das in der Zukunft vielleicht brennend wird - das alles zusammen sind Schäden äußerer Art, die mehr oder weniger auf die Haut einwirken. Dazu kommen aber noch die Nahrungsschäden, die durch Pflanzenschutzmittel, mineralogische Düngeverfahren, Konservierungsmittel usw. hervorgerufen werden."

Die konsequente Fortführung der auf Verantwortung für Mensch und Natur ausgerichteten Philosophie zeichnet das Familienunternehmen in dritter Generation aus. Das Engagement konzentriert sich auf alle Kerngedanken nachhaltigen Handelns: Umweltschutz, soziale Aspekte und verantwortungsvolle Unternehmenssteuerung. Das sichert nicht zuletzt den Fortbestand des Familienunternehmens in der sich dynamisch ändernden Umwelt.
Beauty & Wellness
[lifepr.de] · 02.02.2012 · 09:49 Uhr · 169 Views
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv