News
 

Siemens verklagt ehemalige Vorstände

München (dts) - Die Siemens AG hat heute gegen zwei ehemalige Vorstände Schadensersatzklage am Landgericht München eingereicht. Von seinem früheren Finanzvorstand Hans-Joachim Neubürger fordert das Unternehmen 15 Millionen Euro und von dem damals für den Telekommunikationsbereich zuständigen Thomas Ganswindt fünf Millionen Euro, teilte Siemens heute mit. Schon im September 2009 hatte der Aufsichtsrat von Siemens beschlossen, gegen frühere Organmitglieder, mit denen keine außergerichtliche Einigung erzielt wir, Klage zu erheben. Mit neun ehemaligen Vorständen und Aufsichtsräten konnte Siemens sich auf Vergleiche einigen.
DEU / BAY / Unternehmen / Justiz
25.01.2010 · 14:20 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen