News
 

Siemens baut knapp 2000 Arbeitsplätze ab

München (dts) - Der Industriekonzern Siemens will bis 2012 an seinen deutschen Standorten knapp 2000 Arbeitsplätze abbauen. Nach Angaben des Unternehmens seien die Standorte Bad Neustadt (Saale) mit rund 840 Stellen und Erlangen mit rund 300 Arbeitsplätzen betroffen. Zudem sollen in der Abteilung Industry Solutions rund 850 Jobs gestrichen werden. Der Abbau der Arbeitsplätze soll laut Siemens-Personalvorstand Siegfried Russwurm ohne betriebsbedingte Kündigungen ablaufen.
DEU / Unternehmen / Wirtschaftskrise
28.01.2010 · 10:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen