News
 

Siegerehrung bei WM: Riesch für Bronze gefeiert

Maria RieschGroßansicht

Garmisch-Partenkirchen (dpa) - Maria Riesch hat vor vielen Fans ihre erste Medaille bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen entgegengenommen.

Die 26-Jährige wurde am Dienstagabend in ihrem Heimatort für Bronze im Super-G gefeiert. Siegerin Elisabeth Görgl aus Österreich stimmte nach der Zeremonie noch einmal ihren WM-Song «You're the hero» an. Silber war an Julia Mancuso gegangen.

«Wir sind wirklich happy über diesen Einstieg und müssen der Medaille nicht hinterherlaufen, denn dadurch kommt bei einer WM immer Hektik und Spannung rein», sagte der deutsche Alpindirektor Wolfgang Maier. Im Ortskern der Marktgemeinde war rund um Riesch «a bisserl was los», wie die Doppel-Olympiasiegerin den Rummel beschrieb.

Glücklich war Riesch mit Platz drei. «Ich habe eine Medaille schon heute im Super-G. Das erleichtert mir Einiges», sagte sie mit Blick auf die großen Erwartungen. Echt nervös sei sie gewesen, gestand die 26-Jährige. «Die Erwartungshaltung war sehr hoch und deswegen ist es super, dass es gleich im ersten Rennen so hingehauen hat.»

Nun freut sich Riesch auf die Schussfahrt am Sonntag, zu der an diesem Mittwoch das erste Training ansteht. «Zu allem Überfluss hat sich heute die Gina noch den Daumen mehrfach gebrochen. Ich werde wahrscheinlich in der Abfahrt alleine an den Start gehen. Das ist schade», sagte Riesch im ORF. Gina Stechert drohte nach der Handverletzung aus dem Super-G das WM-Aus.

Ski alpin / WM / Damen / Super-G
08.02.2011 · 19:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen