News
 

Sieger von «Jugend forscht» geehrt

Kiel (dpa) - Bundespräsident Christian Wulff hat die Sieger im Bundeswettbewerb «Jugend forscht» im Kieler Schloss geehrt. Der Preis des Staatsoberhauptes für eine außergewöhnliche Arbeit ging an drei Schüler aus Kassel für ein Verfahren zur Verschlüsselung von Daten in Glasfasern. Den Preis der Bundeskanzlerin für die originellste Arbeit erhielten zwei 16-Jährige aus Bayern, die ein Mittel gegen Mund- und Knoblauchgeruch entwickelt haben. Mit insgesamt 10 700 Teilnehmern verzeichnete der diesjährige Wettbewerb einen Rekord.

Forschung / Jugend
22.05.2011 · 16:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen