News
 

Siegener Frühchen litten an Blutvergiftung

Siegen (dpa) - Eine Woche nach dem rätselhaften Tod von drei Frühgeborenen in Siegen gibt es eine erste Spur bei der Suche nach der Todesursache. Bei den zwei obduzierten Babyleichen sei eine Blutvergiftung festgestellt worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Ursache dafür seien bakterielle Probleme gewesen. Ob die Kinder aber tatsächlich an den Folgen einer Blutvergiftung gestorben sind, könne noch nicht gesagt werden. Ein drittes Kind, das kurz nach dem Tod in der Türkei beerdigt wurde, werde nicht mehr obduziert.

Kinder / Notfälle / Krankenhäuser
09.09.2011 · 12:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!