News
 

Sieben tote Soldaten nach erneuten Kämpfen in Afghanistan

Kabul (dts) - Sieben US-Soldaten sind nach erneuten Kämpfen im Süden und Osten Afghanistans getötet wurden. Nach Angaben der NATO sind zwei Armeeangehörige bei Bombenangriffen am Sonntag im Süden des Landes umgekommen, weitere zwei Soldaten kamen bei einem Bombenanschlag am Samstag ums Leben. Drei Soldaten starben am gleichen Tag während Gefechten im Osten.

Damit steigt die Zahl der getöteten US-Truppen auf 41 im August 2010. Insgesamt wurden 61 internationale Einsatzkräfte getötet, darunter auch sieben Briten. Derzeit sind 120.000 Soldaten in Afghanistan stationiert, 100.000 von ihnen sind Amerikaner. Nach Angaben der NATO haben sich die Gefechte in den vergangenen Monaten intensiviert.
Afghanistan / Militär / Terrorismus / Gewalt
29.08.2010 · 10:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen