News
 

Sieben Tote nach Flutkatastrophe in Indien

Neu-Delhi (dts) - Bei einer Flutkatastrophe in Indien sind gestern mindestens sieben Menschen getötet worden. Wie der britische Sender BBC berichtete, waren die Personen im ostindischen Bundesstaat Orissa in einem Bus unterwegs. Nach Angaben der Polizei wurde der Bus von einer Sturzflut erfasst, als er gerade eine Brücke überqueren wollte. 20 Reisende konnten von den Rettungskräften geborgen werden, 15 weitere Personen werden nach dem Unglück noch vermisst. Seit dem vergangenen Sonntag hat es in Ostindien heftige Monsunregen gegeben.
Indien / Naturkatastrophe
14.07.2009 · 08:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen