News
 

Sieben Tote bei schwerem Zugunglück in Südtirol

Bozen (dts) - Bei einem schweren Zugunglück in Südtirol sind heute Morgen mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der örtlichen Behörden wurden zudem knapp 20 weitere Personen verletzt, fünf davon schwer. Die Zahl der Opfer könne jedoch noch weiter steigen. Ob auch Deutsche unter den Opfern sind, ist derzeit noch unklar. Ursache für das Unglück, das sich gegen 9 Uhr auf der Strecke zwischen Castelbello und Laces ereignete, war offenbar ein Erdrutsch. Herabstürzende Felsen hatten dort einen Regionalzug erfasst, der auf dem Weg nach Meran war. Zahlreiche Rettungskräfte sind zur Stunde noch für Aufräumarbeiten vor Ort und versuchen, ein Abstürzen der Waggons in den Fluss Etsch zu verhindern.
Italien / Zugverkehr / Unglücke
12.04.2010 · 12:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen