News
 

Sieben Tage altes Baby stirbt an Misshandlungen

Pegnitz (dpa) - Eine junge Mutter aus Bayern soll ihr sieben Tage altes Baby zu Tode gequält haben. Das neugeborene Mädchen starb in der Uniklinik Erlangen an massiven Kopfverletzungen, teilte die Polizei Bayreuth mit. Eine Obduktion des Babys bestätigte massive Gewalteinwirkung auf den Kopf. Das Motiv der 21-Jährigen und der Hergang der Tat sind noch unklar. Gegen die Mutter ist Haftbefehl wegen Totschlags ergangen. Der zehn Monate alte, schwerstbehinderte Bruder des getöteten Mädchens wird von den Großeltern betreut.
Kriminalität / Kinder
11.10.2009 · 16:51 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen