News
 

Sieben Städte erinnern gemeinsam an Opfer der Neonazi-Mordserie

Hamburg (dpa) - Nach der Neonazi-Mordserie setzen die sieben betroffenen Städte gemeinsam ein Zeichen gegen rechtsextremen Terror. Als Mahnung und zur Erinnerung an die Opfer sollen jeweils Gedenkorte eingerichtet werden, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Kassel, Nürnberg, Hamburg, München, Rostock, Dortmund und Heilbronn: «Wir sind bestürzt und beschämt, dass diese terroristischen Gewalttaten über Jahre nicht als das erkannt wurden, was sie waren: Morde aus Menschenverachtung.» Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer, begrüßte die Initiative.

Extremismus / Kriminalität / Kommunen
03.04.2012 · 16:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen