News
 

Sieben Leichtverletzte durch Turbulenzen bei Qantas-Flug

Sydney (dts) - Bei einem Qantas-Flug von London nach Sydney sind sieben Passagiere durch heftige Turbulenzen leicht verletzt worden. Wie eine Sprecherin der Fluglinie mitteilte, geriet die Maschine vom Typ Airbus A380 am Samstag im Luftraum über Indien in einen Sturm. Die Leichtverletzten, die unter anderem Prellungen und Schnittwunden davontrugen, wurde bei einer planmäßigen Zwischenlandung in Singapur behandelt.

Vier Personen wurden vorübergehend ins Krankenhaus gebracht, konnten inzwischen aber wieder entlassen werden. Die Opfer hatten nicht mehr rechtzeitig ihren Sitzplatz erreicht und sich angeschnallt, als das Flugzeug in den Sturm geriet. Die Maschine wurde laut Qantas überprüft, es seien dabei keine Schäden festgestellt worden.
Australien / Luftfahrt / Unglücke
08.01.2012 · 12:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen