News
 

Sicherheitssystem bremst Teilchenbeschleuniger LHC aus

Genf (dpa) - Die Sensation am weltgrößten Teilchenbeschleuniger LHC bei Genf ist bislang ausgeblieben. Der Beginn der Experimente wurde zunächst durch das Sicherheitssystem der Maschine ausgebremst. Eine elektrische Störung hatte den Schutzmechanismus ausgelöst. Die Apparatur musste neu gestartet werden. Die Physiker wollen Atomkernteilchen mit bislang unerreichter Energie aufeinander prallen lassen. Damit wollen sie unter anderem den sogenannten «Schwarzen Löchern» im Weltall auf die Spur kommen.
Wissenschaft / Physik
30.03.2010 · 11:16 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen