News
 

Sicherheitsrat und Ban verurteilen Anschlag in Kabul

New York (dpa) - Der Weltsicherheitsrat und UN-Generalsekretär Ban Ki Moon haben den erneuten Selbstmordanschlag in Afghanistan schärfstens verurteilt. Die Täter, Drahtzieher und Geldgeber dieses «verwerflichen Terrorakts» müssten zur Verantwortung gezogen werden, forderte der Sicherheitsrat in New York. Ban sprach von einer «sinnlosen Attacke» und äußerte sein tiefstes Beileid für die Angehörigen. Bei dem Anschlag auf die indische Botschaft in Kabul waren gestern mindestens 17 Menschen getötet und 76 verletzt worden.
Konflikte / UN / Afghanistan
09.10.2009 · 00:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen