News
 

Shell verdient 2011 mehr als 23 Milliarden Euro

London (dpa) - Der britisch-niederländische Ölkonzern Shell konnte auch im Jahr 2011 satte Gewinne einfahren. Der Nettogewinn stieg um 54 Prozent auf 30,92 Milliarden US-Dollar, gab Shell bekannt. Von 209 auf 2010 war Shell dank gestiegener Ölpreise sogar ein Gewinnsprung um 61 Prozent gelungen. Shell musste im vierten Quartal 2011 eine leichte Delle verkraften. Das Ergebnis sei durch einen starken Einbruch bei den Margen im Bereich Industrie-Raffinerien beeinträchtigt worden, sagte Shell-Vorstandschef Peter Voser.

Energie / Öl / Großbritannien / Niederlande
02.02.2012 · 08:55 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen