News
 

Sexualstraftäter bog Gitter auf - wieder gefasst

Oldenburg(dpa) - Nach dem Ausbruch eines Sexualstraftäters aus einer niedersächsischen Klinik denken die Behörden über verschärfte Sicherheitsvorkehrungen nach. Es werde überlegt, die Gitterstäbe zu verstärken, sagte eine Sprecherin des Sozialministeriums. Bei seinem Ausbruch aus der Klinik in Bad Zwischenahn hatte der schlanke Mann die Gitterstäbe mit Hilfe einer Schnur und eines Besenstiels so weit aufgebogen, dass er durchschlüpfen konnte. Der als gewalttätig geltende Mann war gestern Abend in Oldenburg verhaftet worden.

Kriminalität / Justiz
11.07.2011 · 11:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen