News
 

Sexclub im Wiener Kunsttempel

Wien (dpa) - Wer zur Zeit im Wiener Museum den berühmten Beethovenfries von Gustav Klimt anschauen will, findet sich plötzlich mitten in einem Swingerclub wieder. Die Wiener Secession hat gemeinsam mit dem Schweizer Künstler Christoph Büchel unter dem Motto «Raum für Sexkultur» ein provokantes Kunstprojekt organisiert. Partnertausch, kuschelige Separées SM-Gerätschaften oder Fesselgestelle werden momentan genauso geboten, wie die traditionellen Kunstwerke. Das Projekt läuft noch bis zum 18. April.
Kunst / Gesellschaft / Österreich
24.02.2010 · 05:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen