News
 

Serbien legt arbeitsfreie Stromsparwoche ein

Belgrad (dts) - Die serbische Regierung hat die kommende Woche zur arbeitsfreien Zeit erklärt, um den Stromverbrauch wegen der anhaltenden Kälte zu senken. "Wir reden über die Gefahr, dass das Stromsystem auseinanderfliegt", begründeten die Behörden ihren Schritt. Damit bleiben Staatsunternehmen und Behörden die nächsten sieben Tage geschlossen.

Auch private Unternehmen sind angewiesen, ihren Beschäftigten frei zugeben. Die Schulden und Universitäten des Landes hatten ihre Pforten schon in der letzten Woche geschlossen. In Serbien gilt der 15. und 16. Februar als Staatsfeiertag, sodass an diesen Tagen ohnehin nicht gearbeitet wird. Die Kälte hat auch Deutschland weiterhin im Griff. Nach Kältehoch "Dieter" wird nun Tief "Maike" in Deutschland erwartet. Mit ihr kommen neben Kälte auch Blitzeis und Schnee hinzu.
Serbien / Energie / Kurioses / Wetter
11.02.2012 · 10:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen