News
 

Seoul warnt Nordkorea vor neuen Provokationen

Seoul (dpa) - Südkoreas Präsident hat Nordkorea in scharfem Ton vor neuen Aggressionen gewarnt. Für jede weitere Provokation werde Nordkorea den Preis zahlen, sagte er in einer Fernsehansprache. Welche Art von Konsequenzen das sein könnte, führte er nicht weiter aus. Militärische Schläge gegen Zivilisten seien ein unmenschliches Verbrechen, das selbst in Kriegszeiten geächtet sei. Damit reagiert der Präsident auf den nordkoreanischen Beschuss der südkoreanischen Insel Yonpyong. Dabei waren vier Menschen ums Leben gekommen.

Konflikte / Südkorea / Nordkorea
29.11.2010 · 03:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen