News
 

Senegals Präsident will Erdbebenopfern Land anbieten

Abdoulaye WadeGroßansicht
Nairobi/Dakar (dpa) - Der senegalesische Präsident Abdoulaye Wade will Erdbebenopfern aus Haiti eine «Rückkehr» nach Afrika ermöglichen. Wade wolle der Afrikanischen Union (AU) eine entsprechende Resolution vorschlagen.

Das berichtete die in Dakar erscheinende Zeitung «Le Soleil» am Sonntag in ihrer Online-Ausgabe. Angesichts der afrikanischen Herkunft der meisten Haitianer, deren Vorfahren als Sklaven verkauft worden waren, sei Afrikas Gastfreundschaft gefordert, zitierte die Zeitung einen Sprecher des Präsidenten. «Sie haben das gleiche Recht auf die afrikanische Erde wie wir. Das wäre eine Rückkehr in die Heimat.» Das Beispiel Liberias, das von ehemaligen Sklaven gegründet wurde, zeige, dass eine solche Rückkehr zwar «schwierig, aber nicht unmöglich» sei.

Erdbeben / Reaktionen / Haiti / Senegal
17.01.2010 · 22:19 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen