News
 

Sender: Belgischer Radprofi Weylandt nach Sturz bei Giro d`Italia gestorben

Rom (dts) - Der belgische Radprofi Wouter Weylandt ist nach Angaben des italienischen Fernsehsenders RAI nach seinem schweren Sturz auf einer Etappe des Giro d`Italia gestorben. Der 26-Jährige vom Team Leopard hatte auf der dritten Etappe des Giro bei einer Abfahrt die Kontrolle über sein Rad verloren, war gestürzt und bewusstlos auf dem Boden liegen geblieben. Weylandt hatte Medienberichten zufolge viel Blut verloren.

Ein Ärzteteam habe noch versucht den Sportler mit Wiederbelebungsmaßnahmen zu retten. Im Vorjahr hatte Weylandt noch eine Giro-Etappe gewonnen. Die aktuellen Siegerehrungen seien abgesagt worden.
Italien / Belgien / Radsport / Leute
09.05.2011 · 17:58 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen