News
 

Sellering will sich nicht auf Koalitionspartner festlegen

Schwerin (dpa) - Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering will sich nach dem Sieg seiner Partei bei der Landtagswahl vorerst nicht auf einen Koalitionspartner festlegen. Seine Partei werde sondieren, mit wem mehr sozialdemokratische Politik möglich sei, sagte Sellering in der ARD. Sellering kann sich aussuchen, ob er mit der CDU weiterregiert oder ob die SPD wie schon zwischen 1998 und 2006 wieder mit den Linken eine Koalition bildet. Zu den Knackpunkten zählte er Mindestlöhne und ein striktes Nein zu einer Neuverschuldung.

Wahlen / Landtag / Mecklenburg-Vorpommern
05.09.2011 · 03:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.08.2017(Heute)
22.08.2017(Gestern)
21.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen