News
 

Sellering: Westländer sollen bei NPD-Verbot helfen

Schwerin (dpa) - Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschef Erwin Sellering hat nach dem Wiedereinzug der Rechtsextremisten in den Schweriner Landtag Hilfe für ein NPD-Verbot eingefordert. Eine ganz wichtige Unterstützung wäre, wenn die westlichen Länder helfen würden, die NPD zu verbieten, sagte Sellering in den ARD-«Tagesthemen». Die NPD erreichte Hochrechnungen zufolge rund sechs Prozent der Stimmen. Mit Blick auf den hohen Einsatz des Landes gegen Rechtsextreme sagte Sellering in Richtung der übrigen Länder. «Da führen wir ein bisschen einen Stellvertreterkrieg.»

Wahlen / Landtag / Mecklenburg-Vorpommern
04.09.2011 · 22:49 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen