News
 

Selbstmordattentäter tötet im Irak 50 Polizeibewerber

Tikrit (dpa) - Ein Selbstmordattentäter hat im Irak 50 junge Männer getötet, die sich für den Dienst bei der Polizei gemeldet hatten. Etwa 150 Menschen wurden verletzt. Der Terrorist zündete mitten im Gedränge vor einem Ausbildungszentrum der Polizei in der nördlichen Stadt Tikrit einen Sprengstoffgürtel. Vor dem Gebäude hatten sich zuvor hunderte Bewerber versammelt, um sich für eine Stelle bei der Polizei zu melden.

Konflikte / Irak
18.01.2011 · 10:53 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen