News
 

Selbstmordanschläge erschüttern Kandahar

Kandahar (dpa) - Vier Selbstmordattentäter haben mehr als 30 Menschen in der afghanischen Taliban-Hochburg Kandahar mit sich in den Tod gerissen. Mindestens 40 Menschen wurden bei den Anschlägen in verschiedenen Stadtvierteln verletzt, teilten die Behörden mit. Hauptangriffsziel sei das Gefängnis der Stadt gewesen, in dem zahlreiche Aufständische gefangen gehalten werden. Den Angreifern gelang es nicht, in das Gefängnis einzudringen.
Konflikte / Afghanistan
13.03.2010 · 21:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen