News
 

«Sektenguru» im Glaskasten vor Gericht

München (dpa) - Vor dem Münchner Landgericht hat der Prozess gegen den mutmaßlichen Kinderschänder Oliver Shanti begonnen. Im Gerichtssaal gelten besonders strenge Sicherheitsvorkehrungen. Der Angeklagte muss in einem Glaskasten sitzen sowie einen Gummimantel und Mundschutz tragen, da er an einer übertragbaren Krankheit leidet. Dem 60-Jährigen «Sektenguru» wird der sexuelle Missbrauch von Kindern in 314 Fällen vorgeworfen. Für die Verhandlung sind acht Verhandlungstage angesetzt.
Prozesse / Kriminalität
26.08.2009 · 10:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen