News
 

Seenot: 16-jährige Weltumseglerin offenbar wohlauf

Sydney (dts) - Die im Indischen Ozean in Seenot geratene 16-jährige Solo-Weltumseglerin Abby Sunderland ist offenbar wohlauf. Das teilte ein Sprecher der Rettungskräfte mit. Gestern Abend war der Funkkontakt zu der jungen US-Amerikanerin abgebrochen, nur die Signale eines Notgeräts wurden noch aufgenommen. Daraufhin wurde von den Eltern des Teenagers eine großangelegte Rettungsaktion gestartet. Sunderland hatte zuletzt Kapstadt am 21. Mai verlassen und befindet sich derzeit zwischen Afrika und Australien im Indischen Ozean. Die 16-Jährige war dort mit ihrer Yacht "Wild Eyes" offenbar aufgrund von schwerem Wellengang in Seenot geraten, das Notsignal wurde nach dem Abbruch des Funkkontaktes später manuell ausgelöst. Sunderland war ursprünglich am 23. Januar im kalifornischen Marina del Rey gestartet, um die jüngste Solo-Weltumseglerin zu werden. Dieses Vorhaben musste die 16-Jährige aufgrund von anfänglichen technischen Problemen jedoch aufgeben.
Australien / USA / Schifffahrt
11.06.2010 · 09:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen